Mittwoch, 5. März 2008

5 Tipps gegen Kreditkartenbetrug in Thailand



Kreditkartenbetrug gibt es in allen Ländern, wo elektronische Geldtransfers stattfinden. Durch Tricks, versuchen Gauner an die Kontodaten heran zu kommen.
Süd-Ost-asiatische Länder sind bekannt dafür, in diesem Gebiet, sehr "erfolgreich" zu sein.
Dies bemerkt man besonders, wenn man sich auf Foren herumtreibt, die sich mit dem Thema Thailand beschäftigen. Es gibt mindestens ein Thread, der sich mit Kreditkartenbetrug (in engl. Credit Card Fraud) beschäftigt.

Hier 5 Tipps, um sich vor Kreditkartenbetrug in Thailand zu schützen:

  1. EC- oder Kreditkarten niemals zusammen mit der PIN aufbewahren!
  2. Kreditkarte nur in absoluten Notfällen benutzen, mit Bargeld zu zahlen ist viel sicherer.
  3. Bei Verlust der Kreditkarte, diese sofort sperren lassen.
  4. Bei Tätigung eines Kaufs, die Karte immer im Auge behalten (dort werden die meisten Betrugsfälle registriert, indem die Karte im Nebenzimmer mit einem speziellen Scanner kopiert wird)
  5. Quittungen nur wegschmeißen, wenn diese unlesbar gemacht worden sind.
Hier wie ich das mache: Ich benutze immer nur Travellers Checks oder, meistens die Ec Karte.
Wenn möglich versuche ich das Geld an Geldautomaten zu ziehen, die in Banken stehen.
Beim Geld abheben versuche ich immer mit der freien Hand das eingeben der Pin zu verdecken.

MP3 Widget

Label Cloud