Dienstag, 22. Januar 2008

Pattaya hat keinen Swingerclub aber Udon Thani!

Wer bisher dachte, dass im Isaan nichts los sei hat sich gewaltig geirrt. Bisher sah man Pattaya als verruchtteste Stadt Thailands, jetzt zieht aber Udon Thani nach, dort wurde nämlich vor kurzem Thailands erster Swingerclub eröffnet.
Thailand hat meiner Ansicht nach noch keinen Swingerclub nötig es gibt genügend Alternativen, wo man auch mit der Farangfreundin Spaß haben kann, besonders für einen Tagespreis von 7000 Baht.Ich finde es eine gute Idee vom Betreiber, ich wäre nie drauf gekommen sowas in Thailand zu eröffnen.
Es gibt bestimmt genügend Farangpärchen, die bereit sind diesen Preis zu zahlen, nur um mal sagen zu können, dass sie in einem so exotischen Land wie Thailand in einem Swingerclub waren.

2 Kommentare:

tae_marc@yahoo.de hat gesagt…

Hallo zusammen. Nun-ich sehe das ein bisschen anders. Es gibt ne Menge an Farang-Thai-Couples die gerne außerhalb der "verruchten" Ecken in privater Atmosphäre etwas Spaß oder einen Kick in ihrer Beziehung haben wollen. Sex ist ja in Thailand nicht nur für Urlauber :-)
Wir (39 & 21-seit 3 Jahren zusammen) suchen schon eine ganze Weile nach einem aufgeschlossenen Farang-Thai oder Farang-Farang-Pärchen für ein bisschen Spaß. Es gibt auch regelmäßige Swinger-Treffen in Bangkok (alle 14 Tage) und Pattaya (ebenfalls alle 14 Tage). Jedoch sind die derart kommerziell aufgezogen dass uns das persönliche private fehlt. Es geht ja hier nicht nur ums vögeln (zumindest uns) sonder eben auch um ein bisschen Ambiente und Unterhaltung nebenbei. Zumindest für uns. Da wäre dann so etwas in privatem Rahmen doch passender. Oder eben ein sehr kleiner Kreis. Nun denn-wir hoffen weiter :-) wenn einer von euch was weiß ;-) Einfach melden bei Tae_marc@yahoo.de

Anonym hat gesagt…

lol was für frauen mietest den du das du 7000 baht im tag bezahlst, da reichen auch 2000-2500 baht

MP3 Widget

Label Cloud