Montag, 21. Januar 2008

Achtung thailändischer Straßenverkehr!

Da ich in Stimmung bin, euch vor den Gefahren Thailands zu warnen, hier die nächste Warnung. Achtung vor dem thailändischen Straßenverkehr. Die Verkehrsteilnehmer haben noch nie ein Fahrschule von innen gesehen. Einige der thailändischen Fahrer fahren betrunken, übermüdet oder sind sogar auf Yaba high. Dies hängt natürlich damit zusammen, dass sie versuchen viele Fahrten zu machen um das vermietete Taxi rentable zu machen.
Dazu kommen auch noch die thailändischen Straßenverhältnisse, es gibt an manchen Straßenstellen fußballgroße Löcher, bei denen man leicht mit dem Vorderrad vom Moped stecken bleiben kann. Ich habe auch gehört, dass in manchen Gegenden, die Gullideckel geklaut werden, um sie an Schrotthändler wieder zu verkaufen.
Manch einer behauptet, dass das gefährlichste am Bargirl dasein ist, mit dem Farang bis ins Hotel zu kommen.
Hier mal 2 Videos:


2 Kommentare:

the wankynague hat gesagt…

Das kuriose am ersten der beiden videos ist ja, dass das wohl schon so ne Art Rettungsdienst ist, den der Typ da anfährt, weil die ja schon so ne mischung aus korbtrage und spineboard an board haben. Und so ne art uniform.
Interessant auch das die Bullen gar nicht so sehr darauf bedacht sind den Unfallverursacher, vor den evtl verständlichen Übergriffen zu schützen....
Alles verrückt da!

es grüßt der erste fan des blogs
the wankynague

Politicsx hat gesagt…

Ja da hast du recht, es gibt im englischen einen Ausspruch für den thailändischen Wahnsinn, "TiT"= this is Thailand.

MP3 Widget

Label Cloud